Platzregeln

 

Tennis ist unser Hobby und wir spielen es in unserer Freizeit. Das soll eine schöne Zeit sein. Daher freuen wir uns sehr, wenn sich alle für ein gutes Miteinander einsetzen und auf ihre Umgangsformen achten:

 

- Lachen und Fröhlichkeit ist auf unseren Plätzen ausdrücklich erlaubt - auch wenn es mal lauter ist.

- Kinder und Jugendliche nicht "zur Sau machen" wenn sie etwas falsch machen - erklärt es ihnen, damit sie es lernen können!

- Plätze pünktlich zur vollen Stunde räumen.

- Plätze abgezogen und sauberen Linien den nächsten Spielern überlassen.

- Nicht während eines laufenden Ballwechsels einfach über den Platz laufen. Bitte warten bis der Ballwechsel zu Ende ist und dann schnell den Platz queren.

- Ja, es kann mal passieren, dass Bälle auf den Nebenplatz rollen. Das gehört dazu und sollte kein Problem sein. Ggf. warnen, falls jemand droht auf einen Ball zu treten. Bälle erst holen, wenn der Ballwechsel auf dem Nebenplatz vorbei ist.

 

Um dauerhaft gute Plätze bereit stelle zu können, bitten wir alle Nutzer der Plätze folgende Regeln einzuhalten:

 

- Hinterlasse den Platz so, wie Du ihn gerne vorfinden möchtest

 

Vor dem Spiel:

 

- wenn es staubt müssen die Plätze VOR dem Spiel gewässert werden

- Der Platz sollte dunkelrot sein vor Spielbeginn, sonst ist er zu trocken

- Trockene Plätze stellen generell ein höheres Verletzungsrisiko dar, da leicht Löcher entstehen können. (Es spielt sich dann auch nicht mehr so schön, wenn die ganze Zeit die Bälle verspringen)

- Ein Tennisplatz funktioniert so ähnlich wie ein Sandstrand. Wenn es zu trocken ist, gibt der Sand nach. Ist er feucht, wird er schön fest (siehe Video)

 

Nach dem Spiel:

 

- den gesamten Platz abziehen

- Linien fegen

- ggf. Doppelstangen wieder aufstellen

- Sonnenschirme zusammen klappen

 

Wir freuen uns über jeden Einzelnen, die hilft die Plätze in einem guten Zustand zu erhalten - Danke dafür!

Warum müssen Sandplätze gewässert werden: